1/7

Direktbehandlung

Direktbehandlung

Das Auflegen der Hände zählt zu den ältesten aller Heilmethoden. Hinweise finden sich schon in Höhlenzeichnungen der Steinzeit und in alten ägyptischen Schriften. Wir benutzen es im Alltag oft unbewusst. Dass es Forschungsbereiche gibt, die sich dieser Heilmethode seit vielen Jahrzehnten widmen und parallel dazu auch das Energiefeld, die Aura des Menschen, immer weiter in den Blickpunkt der Medizin rückt, weil es mit unserer Gesundheit in unmittelbarer Verbindung steht, ist den meisten unbekannt.

Mittlerweile ist durch Studien belegt, dass von den Händen eines Heilers eine erhöhte Biophotonen-Abstrahlung ausgeht, die wie ein »Starthilfekabel« für die Selbstheilungskräfte eines Organismus wirken kann.

Bei meiner energetisch-medialen Direktbehandlung verknüpfen sich Gespräch, BeHANDlung und auf Wunsch auch erhöhte Wahrnehmungsfähigkeit sowie Medialität mit einer Art Lebensberatung und weiterführenden Impulsen für zuhause. 

Das können z.B. ausgesuchte Yoga-Übungen sein, Atem- und Entspannungstechniken, aber auch individuell formulierte Affirmationen.

Viele Menschen empfinden diese Behandlung als ein unbezahlbares Geschenk,weil sich durch die energetische Harmonisierung oftmals lange Angestautes und emotional Unterdrücktes lösen darf – auf körperlicher und seelischer Ebene.

Unter Rückmeldungen – Direktbehandlung können Sie dazu gern nachlesen.

Hinweis: Als Heilerin stelle ich keinerlei Diagnosen und meine Behandlungen verstehen sich nicht als Ersatz für schulmedizinische Therapie, können diese jedoch begleiten und unterstützen. Manchmal schicken ganzheitlich orientierte Mediziner ihre Patienten auch gezielt zu mir. [Seitenanfang]

Anwendungsbereiche

Auch, wenn jeder Mensch unterschiedlich auf  Heilenergie reagiert, also ein Heilgeschehen nicht automatisch bei einer anderen Person greifen muss, haben sich im Laufe vieler Jahre meine Behandlungen in diesen Bereichen oft positiv bewährt: 

  • Schmerzlinderung bis hin zu Schmerzfreiheit bei Beschwerden im Schulter-Armbereich, z.B. Bewegungseinschränkungen, oder ausstrahlendem Schmerz während einer Krebstherapie,

  • Rückenbeschwerden, Kniebeschwerden, Kopfschmerzen, Trigeminusneuralgie, manifesten, langjährigen Schmerzzuständen ohne ärztliche Diagnosefindung 

  • bei Ängsten, Niedergeschlagenheit und begleitend zu ärztlicher Therapie bei Depressionen

  • bei Schlafstörungen,

  • zur schnelleren Wundheilung, auch nach Bestrahlungen,

  • Erschöpfungszuständen

  • Schwindel ohne ärztliche Diagnosefindung 

  • zur Wiedergewinnung der inneren Balance und Beistand in Krisen z.b. Trennung, Mobbing, schwere Erkrankung oder Trauer;

  • beim Gefühl, nicht mehr »bei sich« zu sein, ständig müde und als ob »jemand« an einem zehrt, was auf eine energetische Anhaftung/»Besetzung« hinweisen könnte

  • aber auch einfach mal zum Entspannen, Auftanken und zur Prophylaxe, denn so, wie Sie Ihr Auto zum TÜV schaffen, freut sich auch Ihr Energiefeld über eine »Runderneuerung« in Form von Reinigung und Stabilisierung!

 

Eine Direktbehandlung kann auch als Gutschein für einen Menschen erworben werden, der Ihnen am Herzen liegt.

[Seitenanfang]

Welche Wahrnehmungen können während der Behandlung auftreten?

  • Spüren eines Kribbelns/Fließens

  • Wärmeempfinden von lau bis sehr warm

  • Kälteempfinden

  • tiefes, befreiendes Atmen, oftmals automatisch synchron mit mir

  • muskuläre Kontraktionen als Ausdruck von Entspannung des Gewebes

  • veränderte Körperwahrnehmung von schwebender Leichtigkeit bis gefühlter Schwere

  • REM-Tiefenentspannungsphasen

  • Sehen von Farben ( flächig oder in geometrischen Figuren)

  • emotionale Entladungen, meist in Form von erleichternden Tränen

  • kurzzeitiges stellenweises Schmerzempfinden, wenn sich energetische Stauungen lösen ( meist schnell auflösbar durch Streichungen meinerseits)

  • Sehen von Bildern ( auf beiden Seiten), die für den Heilprozess  Aussagekraft besitzen

  • verändertes Zeitempfinden ( oft wird nicht geglaubt, dass über 2 Stunden vergangen sein können bzw. sind)

[Seitenanfang]

Auf Wunsch: Seelenkontakte zu verstorbenen Angehörigen

Nur nach vorheriger Absprache lade ich bewusst die Seele ein, zu der ein Kontakt gewünscht wird (klingt etwas »abgefahren«, aber es funktioniert so. Die Seele nutzt mich als Medium, um gegebenenfalls Bilder und Botschaften zu übermitteln (siehe evtl. auch unter Rückmeldung Seelenkontakte) [Seitenanfang]

Ablauf

Nach dem für Sie kostenfreien ausführlichen Vorgespräch, in dem Sie mir Fragen stellen, Ihr Anliegen und Ihre Beschwerden schildern und in das ich – Ihr Einverständnis vorausgesetzt- auch meistens die Legung der Symbolonkarten einbeziehe, weil sie auf leicht anschauliche und für meine Klienten immer wieder verblüffende Weise die Problemsituation und ihre Hintergründe erhellen hilft, liegen Sie wohlig warm (Decken, vorgewärmte Socken, evtl. noch Wärmflasche) auf  meiner Behandlungsliege. Beruhigende Klänge dezenter Hintergrundmusik stimmen Sie neben meinen meditativ einführenden Sätzen in Kombination mit tiefem Atmen in die Behandlung ein. Ich gebe die Heilungsbitte »nach oben« weiter und lade die Kräfte ein, die sich berufen fühlen, für den Hilfe Suchenden zu wirken. Im Kopfbereich beginnend, folge ich danach zwar einem groben  Schema, das den gesamten Körper energetisch umfasst, lasse mich jedoch auch intuitiv leiten. 

Das Phänomen der »geführten Hände«, bei dem Kräfte durch mich wirken, ich einfach bestimmte Bewegungen geschehen lasse, tritt an verschiedenen Stellen auf und wirkt oftmals sehr erleichternd. Ich lasse es meine Klienten immer wissen, wenn solch eine geführte Phase beginnt. 

 

Bilder, die ich während des Behandelns erhalte, gebe ich entweder sofort weiter oder aber auch erst im Nachgespräch. Ähnlich wie beim Familienstellen erlebe ich es auch immer wieder, dass sich das Verhältnis zu Bezugspersonen meiner Klienten, mit denen es im zwischenmenschlichen Bereich Probleme gibt, nach Behandlungen zum Positiven wandeln kann, wenn wir diese gedanklich mit in die Sitzung einbinden.

Meine Auffassung, dass alles mit allem verbunden ist, es letztlich keine Trennung gibt, sehe ich auch an diesem Beispiel unterlegt.

Sie erleben Phasen intensiver Entspannung bis hin zu kurzzeitigem Einschlafen, aber auch solche, in denen wir im Gespräch sind. Das bewusste Ausatmen, kombiniert mit der Vorstellung, dass destruktive, alte Energie, den Körper verlässt, hat sich als sehr effektiv erwiesen. An Stellen, in denen ich Stauungen/Blockaden wahr nehme, führe ich mit meinen Händen Streichungen aus. Oftmals haben meine Klienten tatsächlich das Empfinden, dass dabei etwas heraus gezogen wird bzw. sich löst.

 

Nach dem Ausgleich der Chakren behandele ich Ihre Füße, streiche das Energiefeld noch einmal aus und beende die Behandlung, nicht ohne den uns begleitenden Kräften gedankt und sie wieder verabschiedet zu haben. Ebenso bitte ich um Nachhaltigkeit der Heilenergie auf allen Ebenen.

 

Nach kurzem Ruhen folgt ein Nachgespräch, in dem ich Ihnen meistens auch noch etwas für zu Hause mitgebe, was die Behandlung optimal abrundet. Eine Erstbehandlung ist sehr intensiv und da auf vielen Ebenen etwas in Bewegung kommt, können Sie sich danach auch erst einmal etwas down fühlen. Sie sollten deshalb im Anschluss Zeit für sich haben und nicht mehr zum Großeinkauf oder auf Arbeit starten.

Die Heilenergie will „verdaut“ werden und arbeitet bei jedem in unterschiedlicher Intensität und Zeitdauer nach. Die meisten Klienten  empfinden nach der Behandlung das Gefühl von mehr Leichtigkeit und können freier atmen. Es kann kurz nach der Behandlung ein leichter Schwindel auftreten, der sich jedoch schnell wieder auflöst.

Neben sofortiger Schmerzlinderung kann es nach der Behandlung – ähnlich wie in der Homöopathie – manchmal auch zu einer Art Erstverschlimmerung kommen. Da gilt es Ruhe zu bewahren und im Vertrauen zu bleiben, das sich dann auch auszahlt. Gern bin ich in solchen Fällen dann auch beratend und unterstützend für Sie da und helfe Ihnen über solch kritische Tage hinweg.

 

Wann Sie noch einmal zur Behandlung kommen möchten, liegt ganz bei Ihnen und hängt auch vom Beschwerdebild ab. Folgebehandlungen, dann nicht mehr so zeitintensiv, liegen meist in einem Abstand von 4-6 Wochen und es ist immer wieder erstaunlich und für Sie selbst auch spürbar, wie nachhaltig positiv die Energie zu wirken vermag. Das Energiefeld ist einfach freier und ausgeglichener und oftmals werden Klienten von ihrer Umgebung wirklich mit den Worten angesprochen: »Du wirkst viel gelöster und entspannter. Hast Du was Besonderes gemacht?«

Dann freue ich mich natürlich immer, wenn sie es verraten, denn Mundpropaganda ist und bleibt die beste Werbung. [Seitenanfang]