Rückmeldungen Fernbehandlung

Rückmeldungen zu Fernheilungen

Eine junge Frau nach einer Kurz-Fernbehandlung von 30 min.

"Liebe Susann, ich habe mich hingelegt und anfänglich einen Druck im Stirnbereich gefühlt.
Ich machte die Augen zu und innerlich machte es wie „Bämm!“ und dann sah ich ein helles Licht vor meinen Augen und  hatte  irgendwie total krasse Gefühle- kann es gar nicht richtig beschreiben. Plötzlich musste ich lachen.
Meine Mundwinkel verzogen sich. Irgendwann legte sich das aber wieder.

Dann sah ich, wie ich es ja schon von der Direktbehandlung bei Dir kenne, wieder Formen und Farben vor meinen Augen und mein linkes Nasenloch, die linke Nasenhöhle insgesamt reagierte mit einem Brennen. Das war bemerkenswert, ging über längere Zeit.
Dann fühlte ich innerlich wie so einen Aufschwung und sah auch wieder das helle Licht vor meinem Auge.

Und irgendwann bin ich dann tiefer abgerutscht, war wie in einem Halbschlaf und hörte Deine Stimme in meinem Kopf. Ich weiß nicht, was Du gesagt hast, aber es war eindeutig Deine Stimmfarbe
(spannenderweise sprach ich während der Behandlung tatsächlich ganz bewusste Sätze zu meiner Klientin).

Und zu guter Letzt war es wieder wie ein „Bämm!“ ich habe mich total wach und fit gefühlt, spürte dann nichts mehr, schaute auf die Uhr und dachte mir: Wahrscheinlich kommst Du jetzt wohl zum Ende oder wirst schon fertig sein.
Und dann hast Du mir ja auch geschrieben, dass Du fertig bist.
Ich habe es echt deutlich gespürt, dass Du nicht mehr in meinem System warst, habe auch die
Energiewallungen nicht mehr verspürt.

Es war echt eine interessante Sache und ich finde es echt krass, dass man trotz dessen, dass ich
nicht direkt vor Dir liege, Du Dich sozusagen in mein System einloggen kannst und da diese Energie los sendest.
Das war nicht schlecht und gerade am Anfang war die Energie richtig krass zu fühlen,
hatte auch das Gefühl, ich werde in die Couch reingedrückt.
jetzt am Ende habe ich etwas Kopfschmerzen, aber das deute ich nicht als etwas Schlechtes,
weil es ja körperlich immer noch etwas nachwirkt, wenn sich was gelöst hat.

Lieben Dank auch für diese Erfahrung.
(Sie kannte bislang nur die Direktbehandlung.)
Es war echt cool."



 

"Hallo Susann, ich möchte dir auch kurz mitteilen, wie es mir ging.
Zuerst hatte ich gar keine Erwartungen, da ich mir über meine Empfindungen i.d.R. nicht sicher bin bzw. fürchte,
mir alles nur einzubilden. Heute jedoch war es echt heftig und auch zweifelsfrei für mich erkennbar.
Ich habe sofort in den ersten Minuten einen schnellen Herzschlag bekommen sowie ein Druckgefühl im unteren Bauch.

Ich habe deine Behandlung die ganze Zeit deutlich gespürt.
Auch deine Sprachnachrichten danach haben mir sehr gut getan, denn du hast mich gesehen - ganz genau.
Ich hatte sofort den Gedanken, dass wir das wiederholen sollten.
Interessanterweise hatte ich während der Behandlung folgende zwei Bilder:
Das erste zeigte mich liegend und etwas versucht etwas zähes gummiartiges aus mir raus zu saugen.
Im zweiten Bild splittert eine Kruste ab. Aber wie du auch schon sagtest, es löst sich Schicht für Schicht.

Auch deine Gedanken zu meinem Vater stimmen mit meinen Empfindungen überein. Nach seinem Tod hatte ich schon 2x das Gefühl, dass er mich im Traum oder im Dösen besucht und mir seine Liebe zeigte. Es war sehr schön. Alles in allem hat es mir sehr gut getan und ich möchte es sehr gern wiederholen. Es fühlt sich sonst nicht vollständig an.
Ich danke dir nochmal von ganzem Herzen."

 

"Meine Panikattacken sind im Alltag schon fast weg, ich danke dir vom Herzen.
Du warst und bist für mich echt ein Geschenk vom Universum. Tausend Dank!
Ich kann zwar noch nicht mit dem Zug fahren, aber dafür schon entspannt einkaufen.

Möge dich der liebe Gott in deiner Arbeit weiterhin segnen."

 

Frau Anfang 20 -  eine Woche nach der energetischen Erst-Fernbehandlung

"Habe heute die Farben der Chakren in neon also ganz grell gesehen und ich hatte zwischenzeitlich richtig doll Druck in meinen Nasennebenhöhlen. Nun habe ich wieder Appetit wie beim letzten Mal, dieses Mal auf Apfel."

Leider ist der Geschmackssinn der jungen Frau, die an Corona erkrankte, noch nicht wieder da. Mal sehen, was die Behandlung bewirkt. Schön ist, dass sie sich nicht mehr krank fühlt seit der Erst-Fernbehandlung.

90 Minuten nach unserer Behandlung. Feedback Nr. 2

"Es kommt wieder! Ich kann es kaum glauben die dem Apfel habe ich gefühlt etwas von der Schale schmecken können. Danach habe ich drei Käse Cracker gegessen und dabei habe ich tatsächlich ganz leicht Käse schmecken können. Heute Morgen bei meinem Kaffee war der Geschmack noch komplett weg, da hätte ich auch warmes Wasser trinken können. Ich freue mich riesig."

 

„Bei der Fernbehandlung sah ich anfangs kreisendes lila glitzerndes Licht vor meinem inneren Auge. Die geistige Welt war sofort zur Behandlung für mich da. Ich spürte Energie um mich herum und schlief wohltuend ein, was für mich sonst untypisch ist.
Mein ganzes Ich genoss die Behandlung und kam zur Ruhe. Die Botschaften aus der geistigen Welt haben mir innere Ruhe und Frieden im Herzen gegeben, worum ich schon lange bete. Liebe Susann ich bin sehr sehr dankbar. Danke, dass es dich gibt.“

 

Zeilen einer Mutter, die vor einem 3/4 Jahr ihr Kind durch einen Unfall verlor

„Hallo Susann, heute Morgen war ich beim Arzt und ich darf nun ohne Gehhilfen laufen, da ich seit Deiner Fernbehandlung, also jetzt seit 3 Wochen schmerzfrei bin. Ich bin nun noch 2 weitere Wochen krankgeschrieben, um mein Bein noch nicht voll belasten zu müssen und wenn ich weiterhin keine Schmerzen habe, kann ich dann wieder zur Arbeit gehen. Springen, rennen und Kniebeuge darf ich noch nicht machen. Ein neues MRT wird erst in 2 Monaten gemacht. Darauf bin ich mächtig gespannt, was sich in meinem Knochen getan hat. Ich halte dich weiterhin auf dem Laufenden. Aber schmerzfrei und ohne Gehhilfen ist ein riesiger Schritt in die richtige Richtung. GLG“

Eine junge Frau mit einer Entzündung des Knochenmarks am Knie

„Hallo liebe Susann, es ist besser geworden. In der Nacht habe ich kaum geschwitzt.

Für das erste Mal in den letzten fast drei Wochen. Vielen, vielen Dank. Noch einen schönen Tag“

Eine Frau mit Ende 40

„Guten Morgen Susann,
ich bin nach der Behandlung eingeschlummert und habe bis fast 8 geschlafen.

Das gab es schon lange nicht mehr. Auch auf der Brust ist es leichter.
Liebe Grüße, G.“

„Guten Morgen liebe Susann, ich will kurz berichten wie es mir geht. Es ist auf jeden Fall eine Verbesserung meiner Beschwerden eingetreten. Die Symbolonkarten sehe ich mir immer wieder mal an, ganz besonders die indianischen Karten sprechen mich sehr positiv an. Ich bleibe auf jeden Fall daran,
mir selbst etwas Gutes zu tun und freue mich auf die weiteren Behandlungen bei dir.
Liebe Grüße"

"Die Schmerzen sind leichter geworden.
Die Schwellung im linken Knie ist auch etwas zurück gegangen.
Das rechte ist leider noch unverändert dick. Aber ich hoffe und glaube daß es sich dort auch bessern wird."


Eine Frau Ende 50, mit jahrelangen chronischen Kniebeschwerden
Nach einer Fernbehandlungsserie ging es ihr am Ende beidseitig besser

Eine Tochter schrieb mir nach der Erstbehandlung ihrer Mutter:

„Liebe Susann, ich soll dir liebe Grüße von meiner Mutter ausrichten. Sie ist noch ganz begeistert.

Es hat sich trauermäßig etwas in ihr gelöst und der Schwindel ist komplett weg.“

Eine Frau kam zu mir, weil sie den Seelenkontakt zu ihrer kürzlich verstorbenen besten Freundin suchte.
Ich bekam neben anderen Bildern von der Seele ein braunes Schmuckkästchen gezeigt, in dem eine zarte Halskette mit einem Kreuz-Anhänger lag. Sie gab mir den Wunsch durch, dass ihre Freundin diese Kette bitte noch tragen solle.
Meine Klientin meinte, dass sie ihre Freundin nie mit Schmuck gesehen hätte und sie auch das Kästchen nicht einordnen könne.
Doch lies ihr Feedback, das kurz nach der Behandlung kam:

„Hallo Susann,ich wollte dir noch mitteilen,dass es eine Kette mit Kreuz bei meiner Freundin gab.

Als ich am Dienstag bei ihrer Tochter zum Frühstück war, habe ich von unserer Sitzung berichtet und das es auch um eine Kette mit Kreuz ging. Darauf hin meinte ihre Tochter,dass sie einen Tag zuvor das Schmuckkästchen vom ehemaligen Lebensgefährten bekommen habe. Wir haben darauf hin das  Schmuckkästchen begutachtet und fanden in einem kleinen Kästchen braun- grün dieses Kreuz. Auch habe ich erfahren,dass meine Freundin sehr wohl Schmuck getragen hat, aber nur auf Arbeit.

Jetzt trage ich die Kette. Lieben Dank nochmals. M.

"Nach einer kurzen Erstverschlimmerung habe ich eine deutliche Erleichterung meiner Beschwerden gespürt.

Der Schwindel und die Erschöpfung sind deutlich gemindert.

Der Zeckenbiss juckt seit gestern nicht mehr und ich konnte die erste Nacht ohne Schmerzen schlafen.

Vielen Dank dafür"

Behandlungsdauer ca. 30 min.

"Ich als Arzt kann Susann empfehlen, sie hat mir wirklich sehr geholfen...

und das aus der Ferne über hunderte von Kilometern.

Nochmals Vielen Dank"

Dr. Jan Schwerdtfeger

Manchmal helfe ich auch Menschen, die nicht krank sind, sondern vor einer wichtigen Entscheidung stehen. Die Behandlung und mein mediales Einfühlen in die Situation vermittelt neue Klarheit, wie auch diese junge Frau mir zurück meldete. Lest gern ihr Feedback:

„Ich bat Susann um Hilfe, da ich mich in einer ausweglosen Krise sah was meinen beruflichen Weg betraf. Ich hatte das Gefühl keine Luft mehr zu bekommen und  erhoffte, mit ihrer Hilfe eine Entscheidung treffen zu können. Schon gleich zu Beginn der Behandlung wurden meine Arme schwer und ich spürte ein starkes Kribbeln und Strömen der Energie.

Ich war absolut begeistert, weil es sich genauso anfühlte, als läge ich direkt auf ihrer Liege (ich war vorher 2 mal zur Behandlung bei Susann und hatte mich nun das erste mal für eine Fernbehandlung entschieden). Nach der Behandlung schickte mir Susann mehrere Nachrichten als Rückmeldung mit ihren Wahrnehmungen und ich war absolut sprachlos , dass  sie meine Ohren und meine Augen erwähnte, denn genau da habe ich die Behandlung besonders gespürt. Ich fühlte mich danach befreit und wieder völlig in meiner Kraft, auch, nun eine Entscheidung treffen zu können.

Ihre Legung der Symbolonkarten für mich, war absolut wertvoll, denn sie stimmten genau mit meiner Vermutung, die ich hatte, überein und half mir zu erkennen, wie eine Person zu mir steht. Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht und ich muss wirklich lernen, noch mehr in mich zu hören und mir zu vertrauen!

Ich danke dir noch einmal aus ganzem Herzen für deine schnelle Hilfe!"

 

Erfahrungsbericht einer jungen Frau, die sich mit einer Essstörung an mich wandte

( 4 Fernbehandlungen gingen zu ihr in die Schweiz)

"Liebe Susann

Ich möchte mich bei dir bedanken für deine Arbeit, für deine Zeit, deine Energie und all deine mit liebe gefüllten Worte.

Wenn ich mich zurück erinnere war ich vor deiner Behandlung immer ein positiver, strahlender Leuchtturm für andere Menschen, jedoch wenn ich alleine war, zeigte sich ein grauer Mantel der Trauer, als mein treuer Begleiter. Der mich umfasste, mich beschwerte und mich nicht frei fühlen liess. In den vielen Stunden die ich alleine verbracht habe, fühlte ich mich einsam und gelähmt. Ich fühlte mich wie ein Blatt im Wind oder ein Schatten der hinter einem Gegenstand herjagt jedoch nie ankam. Zudem kam das unkontrollierbare Essverhalten das mich seit dem Tod meiner Mutter begleitete und immer wieder aufs Neue einnahm. Entweder ich aß nichts oder dann hatte ich Essanfälle, wenn ich vollgefressen war, war das Gefühl so ekelhaft, dass ich wieder zum Essen griff in der Hoffnung das Essen ändere das Gefühl. Ein ewiger Teufelskreis.

Schon im Vorgespräch fühlte ich mich wohl und gesehen von dir.  Was mir sehr gut tat. Die erste Behandlung war lange und intensiv sagtest du, ich schlief jedoch friedlich. Nur schon wenige Tage danach spürte ich wie sich Verhaltensmuster, Gefühle und Reaktionen begannen zu verändern. Auch die zweite Behandlung zeigte ihre kleinen feinen Veränderungen. An einem Sonntagabend als mich dann meine Gefühle mal wieder übermannten und nochmals viel Trauer hochkam, begleitetest du mich liebevoll und gabst mir Zuspruch die Trauer anzunehmen und abfliessen zu lassen. Du gabst mir Werkzeuge an die Hand und ich ließ los mit weinen, tanzen, meditieren. Dies tat sooooo gut! Ich begann mich allmählich frei zu fühlen.

Nun die dritte Behandlung hatte es in sich, ich erwachte schweißgebadet und leicht erschöpft. Du sagtest, das wäre nochmals intensiv gewesen und ich konnte dies nur bestätigen. Wenige Tage später fühlte ich mich geerdet und fest im Boden verwurzelt, als könnte mich so schnell nichts mehr von meinen Beinen fegen. Dieses Gefühl, dass ich alles schaffe was auch kommen mag, weil ich für mich selbst da bin, begann in meinen Alltag einzufliessen. Ich fühlte mich sicher in mir und mit dieser Sicherheit und Fürsorge die ich mir selbst gab, hat sich auch mein Essverhalten verändert. Ich kann nun essen wenn ich Hunger verspüre, egal welche Uhrzeit gerade ist oder ich mich leer fühle.

Susann ich bin unendlich dankbar wie sich alles verändert hat seit deinen Behandlungen. Ich kann nicht in Worte fassen wie deine Arbeit mir geholfen hat und wie dankbar ich dafür bin. DANKE DANKE DANKE !!

Liebe Susann ich wünsch dir alles erdenklich Gute auf deinem Weg und ich freu mich schon jetzt, wenn sich unsere Wege wider kreuzen. Du bist eine große Inspiration, nach aussen zu gehen, los zugehen mit dem Geschenk,  das jeder für die Welt bereit hat. Sei es für andere noch so ungewöhnlich, es gibt immer Seelen die den unbezahlbaren Wert in Deiner Behandlung sehen!"

only in Love, Carole

"Liebe Susann,

es ist kaum zu glauben, dass nur sechs halbstündige Fernheilungen ausreichten, um meinen Kiefer heilen zu lassen.

Nach der zweistündigen Zahn-OP sah es so aus, als würden die Implantate in meinem Kiefer keinen Halt finden.

Das Problem war, dass nach dem Ziehen der Zähne vor gut einem Jahr der Knochenaufbau für die Implantate nicht funktioniert hatte. Die Zahnärztin sagte mir, dass es an einem seidenen Faden hinge, ob die Implantate überhaupt im Kiefer blieben.

Eine Woche später bei der zweiten Kontrolle zeigte sich die Zahnärztin hellauf begeistert. Der Kiefer war gut verheilt und zwei Tage später konnten die Fäden gezogen werden. Jetzt nach über einem Monat hat die Zahnärztin die Festigkeit der Implantate getestet. Sie sitzen „wunder“bar fest.

Vielen Dank für dieses Wunder, dass deine Arbeit bewirkt hat."


Elisabeth

"Liebe Susann ,
Ich weiss noch nicht wie ich alles in Worte packen soll. Wochenlang machte ich mir Sorgen um unser Baby. Das untröstliche Weinen, die Panik die ich oft sah. Die Körpernähe das stillen, nichts half. Ärzte und Osteopathen versuchten mich zu beruhigen, es sei nur das Temperament.

Und nun habe ich ein ausgewechseltes Baby. Ich kann es stillen ohne das es schreit , ich darf ihn ablegen ohne das er in Panik aufschreit! Ich konnte sein Weinen mit Körperkontakt trösten. Ich sehe ihn an und erkenne selbst, dass er anderst schwingt. Ich glaub es immer noch nicht.

Ich hoffe, du kannst noch vielen Babys und vor allem Mamas helfen. Aus tiefstem Herzen Danke und der Kaffee geht in Zürich immer auf mich."

 

Ich nahm während der 30-minütigen Fernbehandlung eine weibliche Fremdenergie (Seele)! wahr, die dem Kleinem zwar wohlgesonnen war, ihm aber zu nah kam. Er hatte riesige Ängste entwickelt, die ich fühlen und lösen konnte. Die Seele, stellte sich als ehemalige enge Freundin der Familie heraus, die während der Schwangerschaft starb, welche sich von mir ins Licht schicken ließ. Das war auch für mich eine sehr besondere Behandlung.

"​​Liebe Susann,
Welch glückliche Fügung, dass ich dich kennengelernt habe!!!
Seit vielen Wochen hatte ich sehr, sehr starke Schmerzen in meiner rechten Schulter.
Mein Umfeld meinte, dass es normal sei, da man ab Anfang 50 mit Verschleißerscheinungen rechnen muss.

Die Schmerzen waren so groß, dass ich meiner wöchentlichen Sportgruppe auch absagen mußte und von schlaflosen Nächten muss ich wohl gar nicht anfangen zu erzählen!

 

In meiner Vorstellung sah ich mich schon auf dem OP-Tisch liegen, weil da wahrscheinlich in der Schulter etwas gebrochen, entzündet oder gerissen sein muss...doch dann kamst du mir in den Sinn.
Ich dachte mir: Bevor ich mich jetzt in ein überfülltes Wartezimmer setzen muss,

versuche ich es doch einfach mal mit einer Energiebehandlung.


Es klappte kurzfristig mit einem Termin und in gemütlicher, liegender Position floss die Energie 30 min. zu mir und ich kam in einen schläfrigen Zustand. Danach merkte ich, dass irgendetwas geschehen war und heute : Einen Tag später:
Was soll ich sagen???? Ich habe zwar noch so ein Gefühl wie bei einem leichten Muskelkater, aber ich bin schmerzfrei !!!!! Es grenzt für mich an ein Wunder!!!! Nach nur einer Fernbehandlung durch Dich!!!! Vielen lieben Dank!!!
Ich werde diese positive Erfahrung in die Welt hinaustragen und kann es nur jedem empfehlen."

 

Sabine

​​"Liebe Susann,  ehrlich gesagt konnte ich mir es überhaupt nicht vorstellen,

dass das funktionieren würde mit der Fernheilung, war voller Zweifel. Auch , weil ich schon soviel probiert hatte.

Aber mein Vertrauen wuchs von Behandlung zu Behandlung und ich spürte: “Da passiert was!“

​Mir geht es nach den vier Fernbehandlungen so viel besser. Ich fühle mich freier innerlich und in einer neuen Stabilität, kann Situationen jetzt anders begegnen. Mein Hautproblem ist weiter im Abklingen."

"Vielen Dank nochmals du Liebe!

Ich habe das Gefühl, jede Behandlung die ich bei dir erleben durfte wurde intensiver. Ich bin gefühlt geflogen und habe meinen Körper kaum noch wahrgenommen, nur ganz viel angenehme Weite, als würde ich zerfließen.

Das hätte noch ewig so gehen können."

"Ich bin extrem dankbar dafür, was Du mir beigebracht hast,

für das, was ich erleben durfte in den Behandlungen

und dass ich dich kennenlernen durfte."

 


"Das war eine wundervolle Reise in eine harmonische innere Ruhe, die ich so vermisse.
Und all das, was Du gespürt hast, kann ich nur unterschreiben."

 

 


"Tinnitus ist trotz des hohen Stress levels von gestern und heute nicht wieder gekommen.

Vielen vielen Dank herzliche Grüße".

(Nach der zweiten Fernbehandlung innerhalb einer Serie)
 


"Liebe Susanne, vielen Dank für deine Fernbehandlung. Ich hätte nie gedacht, dass das möglich ist.

Wie durch Magie wurde meine Körpermitte nach oben gezogen. Ein tolles Erlebnis. Deine Wahrnehmungen passen mit meiner derzeitigen Situation genau überein. Vielen Dank für deine entgegengebrachte Zeit und Kraft für mich."



"Jetzt höre ich deine Sprachnachricht, Susan und das passt ja wieder so sehr zusammen.

Ich bin sprachlos. Ich fühle mich tatsächlich ruhiger und beruhigt. Und hoffe auch auf eine ruhige Nacht. Ich danke dir sehr."
 

 


"Also: wow! Es war zwar anders als die Sitzung vor Ort. Da fühlte ich ja damals die große Wärme.

Aber dafür hatte ich ganz klare Bilder bei der Fernbehandlung.

Es hat mir sehr geholfen, habe eine neue Klarheit gefunden."


 


"Die Nachtschwester erzählte, dass alle so staunetn wie ich diese heftige Medikation wegsteckte. Das sei erstaunlich.

Sie haben den Vergleich. Und ich deine Unterstützung und die von rundum!"

(Auch bei einer schweren Erkrankung kann Heilenergie Stütze sein!)
 


"Ich hatte zeitweise das Gefühl, als ob eine Rotlichtlampe in der Nähe meiner Wange wäre, später das Empfinden von Bewegung und Muskelkater in meinem Rücken. Und es fühlte sich so an, als ob Du ein Rohr wieder frei bekommen hättest, wie eine Reinigung. Es machte "flupp" und floss wieder freier. "
 


"Ich hatte das tiefe Gefühl im Bewusstsein der umfassenden Liebe plötzlich aufzuerstehen. Der Hammer kam ja, als du von dem Mahler - Konzert geschrieben hast und dass es sich um die Auferstehung handelt.

Ich weiß gar nicht, was die Steigerung von Gänsehaut ist?"
 


"Hallo liebe Susanne, vielen vielen Dank für deine Behandlung von meiner Stelle am Rücken. Ich bin heute morgen schon viel ausgeglichener aufgewacht und mein unterer Rücken war schon viel viel entspannter als am Tag zuvor!"

(Eine junge Frau mit Schmerzen im LWS-Bereich)
 


"Liebe Susanne, die Behandlung vor 14 Tagen hat mich in eine bis jetzt anhaltende Entspannung gebracht, die ich nicht fassen kann, aber total genieße. Ich habe das so noch nicht erlebt, dass ich trotz vieler anstehender Projekte so ganz in meiner Mitte bin. Viele Fragen: Was ist mit dir passiert? Vielen Dank!"



"Es begann am Kopf ringförmig um den gesamten Kopf herum über dem Ohr sanft zu prickeln. Dieses Prickeln ging dann auch im Kreis umher und "flog" um meinen Kopf herum nach oben hin. Als hätte ich einen leichten Blumenkranz auf dem Kopf, um den im Kreis die Schmetterlinge tanzen. Mit diesem Bild bin ich eingeschlafen und habe sehr intensiv geträumt."

"Ich danke dir sehr. Es war sehr intensiv. Ich habe zuerst ein Kribbeln in den Händen gespürt. Auch jetzt fühlt sich noch alles ganz warm an. Dann hatte ich plötzlich ein Licht vor meinen geschlossenen Augen, was durch den ganzen Körper ging. Es ist schwer zu beschreiben. Es zeigten sich mir verschiedene Bilder."

"Es begann mit ganz viel Gähnen. Ich musste schon schmunzeln. So doll. Die Atmung vertiefte sich. In mir breitete sich ein breites, festgewebtes goldenes Band (vielleicht 25 cm breit) der Länge nach von oben nach unten aus. Darauf kleine rote Edelsteine. Kaum zu sehen. Mit diesem Bild war mir klar, dass es eine ganz starke Liebe in mir gibt."

"Es kamen Energiewellen über meine ganze rechte Körperhälfte, wohlig angenehm und in meinem Gesicht fühlte es sich an, als läge eine Hand auf meiner Wange. Das berührte mich sehr. Währenddessen hatte ich auch vor meinem Auge, Formen von Augen, die einer Welle glichen, die sich ausbreiten, wie im Wasser."

Folgende Fernbehandlung ging mit 5 Stunden Zeitverschiebung nach Canada. Sie war sehr intensiv und lief 60 min., was eher ungewöhnlich ist. Shari spürte genau den Beginn und auch das »Ausklinken« aus dem Energiefeld genau 60 min. später. 

Spannend war, dass ich im Solarplexusbereich das Bild einer zersplitternden Glasscheibe bekam und eine verletzte, blutende Hand. Sie schrieb mir, dass ihr Exfreund eine Scheibe zertrümmerte und sich verletzte. Dieses Bild war dort gespeichert.

Anbei ein Auszug aus ihrer Rückmeldung an mich:

"Hallo liebe Susann, Herzlichen Dank nochmals für diese Sitzung.
Als ich mich entschieden habe mir jemanden zu suchen, der mir dabei hilft, lies ich mich von meiner Geistigen Führung führen, weil ich wusste, dass das kein »leichter Brocken« ist.

Auch andere, die an mir gearbeitet haben, haben gesagt, dass es für sie kaum auszuhalten war.

Ich hatte bei Dir wirklich das Gefühl, dass Du stark genug bist und es freut mich, dass das so gut geklappt hat…"

 

"(…) Ich habe die Sitzung auf jeden Fall sehr deutlich gefühlt. Bilder kamen bei mir keine, aber das war auch nicht notwendig, denn die Erkenntnis ist ja nicht das Problem. Ich hab gefühlt wie sich etwas von meinem Herzen gelöst hat. Es war der Schmerz, dahinter war Traurigkeit. Die Traurigkeit hab ich auch danach gefühlt, aber ich sehe das als positiv. Denn mit dieser Traurigkeit kann ich umgehen. Der Schmerz hat verhindert, dass ich die Traurigkeit endlich annehmen und heilen kann.

Ich habe die Angst gefühlt, weil da jetzt diese Liebe ist, Liebe zu einem Mann der weder wie mein Vater noch wie meine Mutter ist und ich garnicht weiß wie ich diese Liebe annehmen und ihr vertrauen soll.

"Auch die Angst war nicht mehr überwältigend, sondern in einem Rahmen, mit dem ich das Gefühl habe, dass ich arbeiten kann.

Ich war glücklich dies nun so spüren zu können, anstatt nur diesen Schmerz, der mir einfach nur die Kraft und die Luft raubt.

Ich kann mich übrigens daran erinnern, dass ich einmal das Bedürftnis hatte ganz tief auszuatmen und ich sah so ein Bild vor mir, wie mich eine dunkel Energie verlässt. Einmal hatte ich das Gefühl meine Wirbelsäule wurde neu ausgerichtet und ich fühlte auch wie der Körper sich dementsprechend dehnte. Herzlichen Dank für alles liebe Susann!

Ich bin froh, dass ich mich an Dich gewendet habe und wünsche Dir einen wundervollen Urlaub.

Von Herzen, Shari"

(Mich in meinen Sitzungen zu schützen ist übrigens auch ein Schwachpunkt von mir.)

"Liebe Susann, Ich hatte übrigens die Tage danach eine heftige Erstverschlechterung und danach eine große Klarheit und das Gefühl - jetzt schaffe ich es! War wie ein letztes Aufbäumen sozusagen."

GLG Shari