Rückmeldungen Fernbehandlung

Rückmeldung zu Fernheilungen

"Liebe Susann,  ehrlich gesagt konnte ich mir es überhaupt nicht vorstellen,

dass das funktionieren würde mit der Fernheilung, war voller Zweifel. Auch , weil ich schon soviel probiert hatte.

Aber mein Vertrauen wuchs von Behandlung zu Behandlung und ich spürte: “Da passiert was!“

​Mir geht es nach den vier Fernbehandlungen so viel besser. Ich fühle mich freier innerlich und in einer neuen Stabilität, kann Situationen jetzt anders begegnen. Mein Hautproblem ist weiter im Abklingen."

"Vielen Dank nochmals du Liebe!

Ich habe das Gefühl, jede Behandlung die ich bei dir erleben durfte wurde intensiver. Ich bin gefühlt geflogen und habe meinen Körper kaum noch wahrgenommen, nur ganz viel angenehme Weite, als würde ich zerfließen.

Das hätte noch ewig so gehen können."

"Ich bin extrem dankbar dafür, was Du mir beigebracht hast,

für das, was ich erleben durfte in den Behandlungen

und dass ich dich kennenlernen durfte."

 


Das war eine wundervolle Reise in eine harmonische innere Ruhe, die ich so vermisse.
Und all das, was Du gespürt hast, kann ich nur unterschreiben.

 

 


"Tinnitus ist trotz des hohen Stress levels von gestern und heute nicht wieder gekommen.

Vielen vielen Dank herzliche Grüße".

(Nach der zweiten Fernbehandlung innerhalb einer Serie)
 


"Liebe Susanne, vielen Dank für deine Fernbehandlung. Ich hätte nie gedacht, dass das möglich ist.

Wie durch Magie wurde meine Körpermitte nach oben gezogen. Ein tolles Erlebnis. Deine Wahrnehmungen passen mit meiner derzeitigen Situation genau überein. Vielen Dank für deine entgegengebrachte Zeit und Kraft für mich."



"Jetzt höre ich deine Sprachnachricht, Susan und das passt ja wieder so sehr zusammen.

Ich bin sprachlos. Ich fühle mich tatsächlich ruhiger und beruhigt. Und hoffe auch auf eine ruhige Nacht. Ich danke dir sehr."
 

 


"Also: wow! Es war zwar anders als die Sitzung vor Ort. Da fühlte ich ja damals die große Wärme.

Aber dafür hatte ich ganz klare Bilder bei der Fernbehandlung.

Es hat mir sehr geholfen, habe eine neue Klarheit gefunden."


 


"Die Nachtschwester erzählte, dass alle so staunetn wie ich diese heftige Medikation wegsteckte. Das sei erstaunlich.

Sie haben den Vergleich. Und ich deine Unterstützung und die von rundum!"

(Auch bei einer schweren Erkrankung kann Heilenergie Stütze sein!)
 


"Ich hatte zeitweise das Gefühl, als ob eine Rotlichtlampe in der Nähe meiner Wange wäre, später das Empfinden von Bewegung und Muskelkater in meinem Rücken. Und es fühlte sich so an, als ob Du ein Rohr wieder frei bekommen hättest, wie eine Reinigung. Es machte "flupp" und floss wieder freier. "
 


Ich hatte das tiefe Gefühl im Bewusstsein der umfassenden Liebe plötzlich aufzuerstehen. Der Hammer kam ja, als du von dem Mahler - Konzert geschrieben hast und dass es sich um die Auferstehung handelt.

Ich weiß gar nicht, was die Steigerung von Gänsehaut ist?
 


"Hallo liebe Susanne, vielen vielen Dank für deine Behandlung von meiner Stelle am Rücken. Ich bin heute morgen schon viel ausgeglichener aufgewacht und mein unterer Rücken war schon viel viel entspannter als am Tag zuvor!"

(Eine junge Frau mit Schmerzen im LWS-Bereich)
 


"Liebe Susanne, die Behandlung vor 14 Tagen hat mich in eine bis jetzt anhaltende Entspannung gebracht, die ich nicht fassen kann, aber total genieße. Ich habe das so noch nicht erlebt, dass ich trotz vieler anstehender Projekte so ganz in meiner Mitte bin. Viele Fragen: Was ist mit dir passiert? Vielen Dank!



"Es begann am Kopf ringförmig um den gesamten Kopf herum über dem Ohr sanft zu prickeln. Dieses Prickeln ging dann auch im Kreis umher und "flog" um meinen Kopf herum nach oben hin. Als hätte ich einen leichten Blumenkranz auf dem Kopf, um den im Kreis die Schmetterlinge tanzen. Mit diesem Bild bin ich eingeschlafen und habe sehr intensiv geträumt."

"Ich danke dir sehr. Es war sehr intensiv. Ich habe zuerst ein Kribbeln in den Händen gespürt. Auch jetzt fühlt sich noch alles ganz warm an. Dann hatte ich plötzlich ein Licht vor meinen geschlossenen Augen, was durch den ganzen Körper ging. Es ist schwer zu beschreiben. Es zeigten sich mir verschiedene Bilder."

"Es begann mit ganz viel Gähnen. Ich musste schon schmunzeln. So doll. Die Atmung vertiefte sich. In mir breitete sich ein breites, festgewebtes goldenes Band (vielleicht 25 cm breit) der Länge nach von oben nach unten aus. Darauf kleine rote Edelsteine. Kaum zu sehen. Mit diesem Bild war mir klar, dass es eine ganz starke Liebe in mir gibt."

"Es kamen Energiewellen über meine ganze rechte Körperhälfte, wohlig angenehm und in meinem Gesicht fühlte es sich an, als läge eine Hand auf meiner Wange. Das berührte mich sehr. Währenddessen hatte ich auch vor meinem Auge, Formen von Augen, die einer Welle glichen, die sich ausbreiten, wie im Wasser."

 

Folgende Fernbehandlung ging mit 5 Stunden Zeitverschiebung nach Canada. Sie war sehr intensiv und lief 60 min., was eher ungewöhnlich ist. Shari spürte genau den Beginn und auch das »Ausklinken« aus dem Energiefeld genau 60 min. später. 

Spannend war, dass ich im Solarplexusbereich das Bild einer zersplitternden Glasscheibe bekam und eine verletzte, blutende Hand. Sie schrieb mir, dass ihr Exfreund eine Scheibe zertrümmerte und sich verletzte. Dieses Bild war dort gespeichert.

Anbei ein Auszug aus ihrer Rückmeldung an mich:

"Hallo liebe Susann, 

Herzlichen Dank nochmals für diese Sitzung. Als ich mich entschieden habe mir jemanden zu suchen, der mir dabei hilft, lies ich mich von meiner Geistigen Führung führen, weil ich wusste, dass das kein »leichter Brocken« ist.

Auch andere, die an mir gearbeitet haben, haben gesagt, dass es für sie kaum auszuhalten war.

Ich hatte bei Dir wirklich das Gefühl, dass Du stark genug bist und es freut mich, dass das so gut geklappt hat…"

 

"(…) Ich habe die Sitzung auf jeden Fall sehr deutlich gefühlt. Bilder kamen bei mir keine, aber das war auch nicht notwendig, denn die Erkenntnis ist ja nicht das Problem. Ich hab gefühlt wie sich etwas von meinem Herzen gelöst hat. Es war der Schmerz, dahinter war Traurigkeit. Die Traurigkeit hab ich auch danach gefühlt, aber ich sehe das als positiv. Denn mit dieser Traurigkeit kann ich umgehen. Der Schmerz hat verhindert, dass ich die Traurigkeit endlich annehmen und heilen kann.

Ich habe die Angst gefühlt, weil da jetzt diese Liebe ist, Liebe zu einem Mann der weder wie mein Vater noch wie meine Mutter ist und ich garnicht weiß wie ich diese Liebe annehmen und ihr vertrauen soll.

"Auch die Angst war nicht mehr überwältigend, sondern in einem Rahmen, mit dem ich das Gefühl habe, dass ich arbeiten kann.

Ich war glücklich dies nun so spüren zu können, anstatt nur diesen Schmerz, der mir einfach nur die Kraft und die Luft raubt.

Ich kann mich übrigens daran erinnern, dass ich einmal das Bedürftnis hatte ganz tief auszuatmen und ich sah so ein Bild vor mir, wie mich eine dunkel Energie verlässt. Einmal hatte ich das Gefühl meine Wirbelsäule wurde neu ausgerichtet und ich fühlte auch wie der Körper sich dementsprechend dehnte. Herzlichen Dank für alles liebe Susann!

Ich bin froh, dass ich mich an Dich gewendet habe und wünsche Dir einen wundervollen Urlaub.

Von Herzen, Shari"

(Mich in meinen Sitzungen zu schützen ist übrigens auch ein Schwachpunkt von mir.)

"Liebe Susann, Ich hatte übrigens die Tage danach eine heftige Erstverschlechterung und danach eine große Klarheit und das Gefühl - jetzt schaffe ich es! War wie ein letztes Aufbäumen sozusagen."

GLG Shari