Rückmeldungen Direktbehandlungen 

(c) Foto: Ulrike Mönnig

 

Die aktuellste Rückmeldung steht zu Beginn...

Mein gesunder Menschenverstand verbot mir bisher, an Übernatürliches oder Spirituelles glauben.Doch dann lernte ich durch

einen für mich glücklichen Zufall Susann Klinke kennen.

Mit ihrer gesunden Mischung aus Spiritualität und der Ausstrahlung einer Frau, die im Leben steht, konnte ich mich dem von ihr

Erzähltem nicht entziehen. Diese Begegnung ließ mich nicht mehr los.Daher vereinbarte ich einen Termin mit ihr.

Es war für mich kaum fassbar, dass die "Symbolon-Karten", welche sie vor jeder Erstbehandlung auf Wunsch zieht, identisch die Themen wiedergaben, die wir ein paar Minuten zuvor besprochen hatten.

Wie konnte das sein? Wie konnte sie das vorher wissen?

Die Behandlung, die darauf folgte, war für mich so entspannend wie ein Kurzurlaub am Meer.

Ich fühlte mich hinterher, als wenn ich Bäume ausreißen könnte.

Ein absolutes Highlight während der Behandlung war ein Kontakt mit meinem erst kürzlich verstorbenem Opa.

Hiervon hatte ich ihr absichtlich nichts erzählt, weil ich auch daran nicht recht glauben konnte und wollte.

Jedoch konnte mich Susann auch hiervon restlos überzeugen, da sie plötzlich Details ansprach, die sie gar nicht wissen konnte.

Auf diesem Weg bekam ich noch eine für mich sehr wichtige Frage beantwortet.

Dafür bin ich unglaublich dankbar.

Ich werde Susann Klinke in jedem Falle wieder besuchen und kann auch allen Zweiflern dies nur anraten.

Liebe Susann, bleib auf diesem außergewöhnlichen Weg. Du gibst jedem, der sich darauf einlassen kann, damit so viel.

Ich danke Dir sehr!    Conny

Hallo, liebe Susann,

(…) mein rücken, der seit ca 3 jahren chronisch schmerzte, ist beschwerdefrei und auch sonst fühle ich mich, abgesehen von einer kleinen erkältung, sehr gut. viele kleine wehwehchen und extreme empfindlichkeiten sind verschwunden. habe weiterhin viel freude an gesundem essen, besonders den täglichen grünen smoothies in neuer mischung, die kann ich wirklich nur jedem ans herz legen…

sei erstmal ganz herzlich gegrüßt, Richard

---------------------------

deine impulse waren wirklich sehr wichtig für mich und ich merke einige transformationen. ich blicke viel gelassener und freundlicher auf meine »empfindlichkeiten« und kann sie dadurch besser einordnen, statt immer mit härte dagegen anzugehen. auf den körper zu hören und besonders auf den bauch war dabei am wesentlichsten. ich esse jetzt viel weniger, sehr gesund und frisch und genieße die damit verbundene körperliche veränderung. habe meine begeisterung für grüne smoothies entdeckt und nehme mir lieber suppe mit, statt schlechtem mensa-fraß... einige überflüssige panzerungs-kilos sind wie von selbst weggepurzelt (schwere weicht leichtigkeit ;) und statt mich mit stählerner brust durch meinen alltag zu schieben, fühle ich mich viel weicher, umgehe was mich stresst und öffne mich zwischendurch doll, wenn es sich wirklich gut anfühlt. auch grenzen setzen oder situationen »einfach mal stehen lassen« (ohne zig mal unsicher hinterherzufragen, ob wirklich alles okay ist) fällt mir meistens leichter. beim sport wußte ich ja schon immer, daß er wichtig für mich ist und mir gut tut und ich bleibe jetzt einfach viel stärker dran, gehe jeden tag ein bischen laufen oder klettern, mache yoga oder ein paar liegestütze. träume notiere ich mir jetzt regelmäßig und habe dadurch einen ziemlich direkten zugang zu unbewußten sorgen und sehnsüchten

gewonnen, was sehr schön ist. 

---------------------------

liebe susann, 

vielen herzlichen dank für die behandlung heute, die mir sehr gut getan hat! zum einen die unmittelbare auflösung der verspannungen aber auch der gedankliche schlüssel (daß es nicht somatisierte »versteckte altlasten« waren, die nach längerer zeit nun wiederkehren, sondern die verspannung eher der schutz ist, der weggeht, wenn er nicht mehr nötig ist) haben mir sehr geholfen, dieses alte leiden in einem andern licht zu sehen. ich fand auch sehr schön, daß du die behandlung sehr offen und »menschlich« gestaltet hast und es sich nicht wie ein esoterisches schema f, sondern sehr konkret und lebendig anfühlte. ich hab gemerkt, daß du nicht ein programm abspulst, sondern in dem prozess einfach stark präsent und mitunter auch suchend bist.  auf jeden fall wünsche ich dir, daß du dein licht nicht unter den scheffel stellst, sondern auf deine tollen fähigkeiten vertraust. ich habe auch selten erlebt und es als unglaublich angenehm empfunden, daß kopf und körper beide irgendwo »zu ihrem recht kamen«, daraufhin die verschränkten kompliziertheiten fahren ließen und entspannen konnten (und nicht, wie ichs manchmal im bereich alternativer körpertherapie erlebte, der geist abqualifiziert wurde a la »jetzt schalt doch endlich mal den kopf ab!«). nagut, vielen dank erstmal und herzliche grüße, Richard

---------------------------

 

Hallo Susann,

möchte mich kurz bei dir melden! Eigentlich möchte ich mich ganz herzlich bei dir bedanken! Diese Nacht habe ich geschlafen wie ein Engel, ohne Husten! Das hatte ich lange NICHT! Es war diesmal sehr anstrengend für mich bei unserer zweiten Sitzung. Ich habe mehrere »Zustände« durchgemacht, hast Du ja mitbekommen. Ich freue mich, bei Dir »gelandet« zu sein.

Recht herzlichen Dank für Dein Wirken und Dein SEIN!  Viele liebe Grüße - Marcel

---------------------------

 

Liebe Susann,

ich möchte mich heute einmal ganz herzlich bei Dir bedanken.

Im Januar 2017 war ich das erste Mal mit meiner Mutti bei Dir und war total begeistert. Ich hatte extreme Schlafstörungen schon über sehr lange Zeit und mein linker Arm hatte erhebliche Bewegungseinschränkungen, trotz erhaltener Physiotherapie und Osteopathie. Noch am selbenAbend nach der Behandlung konnte ich meinen Arm wieder ganz normal bewegen. Ich konnte es selbst erst gar nicht glauben. Auch meine Schlafstörungen haben sich nach einiger Zeit erheblich verbessert. Ich fühle mich auch ganz allgemein viel besser (…) es geht mir wieder richtig gut! Meiner Mutti hat die Behandlung auch sehr geholfen.                  

Vielen Dank sagen Marianne und Annette

---------------------------

 

Liebe Frau Klinke,

vor zwei Wochen war ich bei Ihnen. Es war mein Wunsch, gewesen, mich wieder frei zu fühlen und keinen Schmerz mehr zu haben.

Liebe Frau Klinke, ich habe es durch Ihre Arbeit erlebt. Ich bekam durch Sie und von Ihnen so viele Antworten, warum ich welche Begegnungen hatte und diesen tiefen Schmerz. Ich bin 48 Jahre alt und fühle mich das erste Mal in meinem Leben frei. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für die Kraft, Ruhe, Wärme und Nähe, die Sie mir gegeben haben. In ewiger Erinnerung an diesen Samstag Nachmittag bei Ihnen, Sybille

---------------------------

 

Sehr geehrte Frau Klinke,

wir sind heute am Nachmittag wieder gut zu Hause angekommen und nun wollte ich Ihnen gernüber die weiteren Eindrücke und Empfindungen nach Ihrer Behandlung berichten. 

Ich hatte noch nie so intensive Bilderlebnisse im Augenhintergrund, wie bei Ihrer Behandlung. Dieses Farbenfeuerwerk hat mich außerordentlich berührt, genauso wie die anderen Ereignisse, vom Augentränen über den gefühlten »Vulkan« im Nabelbereich bis zum »Ziehen« im Bereich des Blasendurchstichs aber auch die unterschiedlichen Wärme- und Kälteempfindung. Auch Ihre Erkenntnisse zu meinen gebauten Segelflugmodellen und der exakten Arbeitsweise haben mich schwer beeindruckt. Wir sind dann zeitig in die Betten gegangen. Gegen 1 Uhr wurde ich munter und hatte ein kräftiges, an- und abschwellendes Ziehen unterhalb des Nabels. Da wurde ebenfalls ein Durchstich während einer Operation gesetzt, den ich nie gespürt und deshalb auch vergessen hatte.  Nach etwa einer halben Stunde war das dann vorüber. Im Laufe des Tages war an keiner Stelle etwas zu bemerken. Zu meiner großen Freude stellte ich heute am Morgen fest, dass die »Tanzmücke« im rechten Auge verschwunden ist. Es war nur noch ein geringes und weiter nachlassendes Druckgefühl bis zum Abend zu spüren. Ich bedanke mich vielmals für Ihre ausgezeichnete Behandlung.   Wolfgang N.

---------------------------

Werte Frau Klinke,

hiermit möchte ich mich nochmals bedanken für die erfolgreiche Behandlung. Seit fast einer Woche bin ich die Schmerzen so gut wie los. Für mich war erstaunlich, dass ich mich, sagen wir mal, fallen lassen konnte und mich Ihrer Behandlung so hingeben konnte. Ich bin nämlich sonst nicht der Typ, der gleich »hurra« rufen kann.

Ich denke mal, der Glaube an alles, was da so geschah, das Vertrauen in Ihre Fähigkeiten, aber auch das sehr offene Gespräch, sind die wichtigsten Faktoren. Also, Frau Klinke, nochmals Dankeschön – Herzliche Grüße - Wolfgang H.

---------------------------

 

Rückmeldung von Hanna:

Aufmerksam und neugierig wurde ich dank der Zeitungsreportage von Herrn Thomas Gräser vom 31.08.2016.

Da ich dringenden Handlungsbedarf benötigte, suchte ich sofort Kontakt, um einen Termin bei Frau Klinke zu bekommen

Ihre herzliche und freundliche Art konnte mich schon am Telefon beruhigen. Die Behandlung selbst verlief, wie im Bericht beschrieben. Ich bin dankbar, dass sie die heilende Energie für uns einsetzt und überzeugt von Ihrer Behandlung.

---------------------------

 

Auszug aus einem Brief einer an Brustkrebs erkrankten Klientin:

(…) Es flossen unglaublich viele Tränen bei den ersten Behandlungen, weil ich die Zartheit und Verletzlichkeit meines eigentlichen Wesens fühlte. Ein gewaltiger innerer Reifungsprozess konnte beginnen und ich fragte mich. Welcher ist mein eigentlicher Weg durchs Leben und wo sind nur Mechanismen, denen ich gehorche?

Parallel dazu begann ich zu laufen – fast täglich morgens 45 min. allein in der Natur.

Schulmedizinisch geprägt fragte ich mich natürlich, wie es möglich sei, dass ich nach jeder Behandlung mich so glücklich, weich, offen und versöhnlich fühlte – und das »Verrückte« war, dass dieser Zustand anhielt. Nach ca. 4 Wochen merkte ich genau, dass ich wieder »Nachschub« brauchte. Inzwischen war eine gute Vertrauensbeziehung zu Frau Klinke entstanden – ich war zwar immer noch zu Beginn sehr aufgeregt – doch ich wusste einfach, dass sie mir helfen kann, wieder in diesen ausgeglichenen und nahezu ANGSTFREIEN Zustand zu gelangen.

Die wenigen Sätze, die Frau Klinke mit mir redete über die alten Muster, denen wir glauben treu sein zu müssen, die so sehr nötige Liebe zu uns selbst, die täglichen Achtsamkeitsübungen – alles empfinde ich wie eine fundamentale, liebevolle, intensive Psychotherapie. Es erreicht direkt mein Herz und ich begreife, dass dies die Wahrheit ist, bei der der Groll sich auflöst, Lebensfreude erwachen kann und dem Augen

---------------------------

Liebe Susann, 
hab vielen Dank für die umfangreiche Mail. Die Yoga Übungen habe ich gleich begeistert getestet, eine war sogar Hochbett kompatibel. Ich mache 1 mal die Woche Yoga, aber hab nie bemerkt, daß gerade diese Übungen so gut passen und man sie auch einfach morgens und abends einzeln machen kann. Auch die Affirmationen klingen gut, ich werde sie mir noch mal gut anschauen und regelmäßig verinnerlichen.

---------------------------

Ein Klient, der anonym bleiben möchte, schrieb:

Hallo Susann,

meinem Knie geht es viel besser. Ich danke Dir sehr!

Durch Dich fühle ich mich immer mehr bestärkt, dass die schwer greifbaren Dinge und (noch) nicht messbaren Kräfte wirklich sind und helfen."